Ansprechpartner & mehr

Pressemitteilungen

Es tut sich was im Bleckeder-Tourismus – neue Orientierungspläne, druckfrische Anzeigentafeln, aktuelle Stammdaten und die dritte erfolgreiche Zertifizierung der Tourist-Information

Auch in Zeiten von Google-Earth und GPS-gesteuerten Navigationssystemen üben Straßenkarten und Orientierungspläne eine geradezu magische Anziehungskraft auf die meisten Betrachter aus. „Ganz besonders die durchreisenden Radfahrer, Tagesgäste und Urlauber legen häufig einen spontanen Stopp an den 25 im Stadtgebiet Bleckede verteilten Schaukästen ein.“, bestätigt Andrea Schmidt, Geschäftsführerin im Biosphaerium Elbtalaue. In den Kästen finden sich neben dem Stadtplan von Bleckede auch Detailpläne der umliegenden Ortsteile. In Zusammenarbeit mit dem BVB-Verlag wurden diese Karten nun aktualisiert. Neubaugebiete wurden ergänzt und Korrekturen vorgenommen.

Die große Anziehungskraft der Stadtpläne haben sich auch 25 Betriebe aus Bleckede zu Nutze gemacht. Sie präsentieren ihre Angebote für Gäste und Urlauber auf einer übersichtlich gestalteten Anzeigentafel, die sich an acht Standorten in direkter Nachbarschaft zu den Orientierungsplänen befinden. Mit dabei sind Übernachtungsbetriebe, Cafés, Dienstleister und Freizeitanbieter. „Auf diese Weise erhält man einen sehr guten ersten Eindruck, was Bleckede für Tagesgäste und Urlauber zu bieten hat.“ so die Einschätzung von Bürgermeister Jens Böther. Dabei sind die Schaukästen nur eines von mehreren Einzelprojekten, die aktuell zur Stärkung des Tourismus in Bleckede anstehen.

Erstmalig wurde unter den Übernachtungsbetrieben Bleckede eine qualifizierte Stammdatenerfassung durchgeführt. 40 Gastgeber haben umfangreiche Fragebögen und die obligatorische Datenschutzvereinbarung ausgefüllt und sich damit ganz bewusst für eine Zusammenarbeit mit der Tourist-Information entschieden. Die Tourist-Information Bleckede hat aktuell 228 Betten in zwei Hotels, 15 Ferienhäusern, 43 Ferienwohnungen und von 12 Gästezimmer-Anbietern, sowie zusätzlich drei Campingplätze in ihrem Portfolio. Erfreulich ist
die wachsende Anzahl von Betrieben, die sich zertifizieren lassen und damit eine für den Gast nachvollziehbare Qualität belegen. In der Elbtalaue am häufigsten sind dabei die Sterne vom Deutschen Tourismus Verband (DTV), die Bett & Bike-Zertifizierung des ADFC sowie die Partnerbetriebe des Biosphärenreservates „Flusslandschaft Elbe“. Damit besteht ein breites Angebot, so dass sich für die meisten Gästewünsche auch die passende Unterkunft finden lässt.

Selbstverständlich laufen viele Buchungsvorgänge heute direkt im Internet zwischen Gast und Vermieter ab. Aber es gibt immer noch zahlreiche Urlauber, die eine Beratung durch die Tourist-Information schätzen. Dies betrifft häufig Radfahrer, die spontan in Bleckede ankommen und noch für die gleiche Nacht eine Bett suchen. Aber auch Anfragen für längere Aufenthalte treffen telefonisch oder per-Email in der Tourist-Information ein. Mit Hilfe der aktualisierten Stammdaten, können nun die Mitarbeiterinnen dort noch gezielter Gast und Gastgeber zusammenbringen. Damit dies nicht nur offline, sondern auch online immer besser gelingt, wird auch die Internetseite www.bleckede-tourismus.de in Kürze weiterentwickelt.

Schon die Fahne vor dem Biosphaerium mit dem roten „i“, das Erkennungszeichen für qualifizierte Tourist-Informationen, weist den Gästen den Weg. Denn nur zertifizierte Tourist-Informationen dürfen damit für sich werben. Die Tourist-Information Bleckede wurde nach 2012 und 2015 erneut durch den Deutschen Tourismusverband (DTV) geprüft und konnte auch dieses Mal wieder weit mehr als die notwendige Mindestpunktzahl erreichen. In der freiwilligen Stärken-Schwächen Analyse, die in diesem Jahr zum ersten Mal parallel durchgeführt wurde, hat die TI sogar überdurchschnittlich gut abgeschnitten.
Neben den langen Öffnungszeiten und ist insbesondere die barrierefreie Zugangsmöglichkeit positiv in die Bewertung eingeflossen. Für mobilitätseingeschränkte Gäste gibt es außer einer komfortablen Rampe, einem Fahrstuhl und entsprechend eingerichteten Sanitäranlagen nun auch einen vereinfachten Zugang an der schweren, historischen Eingangstür des Schlosses.
Mit Hilfe eines Sensors öffnen sich beide Türen automatisch. Das bedeutet nicht nur für Rollstuhlfahrer eine große Erleichterung.
So geht das Team der Tourist-Information Bleckede gut gerüstet in die Saison 2019 und freut sich auf viele interessierte Gäste und eine gute Zusammenarbeit mit ihren Gastgebern und touristischen Partnern.

Quelle: Pressemitteilung der Biosphaerium Elbtalaue GmbH vom 15. April 2019