Ansprechpartner & mehr

Pressemitteilungen

Entdeckertour im Biosphaerium: Bellos Urahn – Wölfe vor der Haustür

Bei der nächsten Entdeckertour am Sonnabend, 03. Oktober, 14.00 Uhr, stehen der Wolf und seine Lebenswelt im Mittelpunkt.

Kaum ein anderes Tier polarisiert seit seiner Rückkehr, nach gut 150 Jahren, so sehr wie der Vorfahre unseres treuesten Freundes, des Hundes. Doch welche Eigenschaften machen den Wolf eigentlich aus? Wo und wovon lebt dieses anpassungsfähige Säugetier? Wie sehen seine Spuren in der Landschaft aus?

Fast überall in Deutschland gibt es Wölfe. Kein Wunder, denn sie können 70 km weit in einer Nacht laufen und durchschwimmen Flüsse wie die Elbe. Wölfe haben schnell gelernt in der Nähe von Menschen zu leben, wenn es genug Beute wie beispielsweise Rehe gibt. In unserer Kulturlandschaft jagen Wölfe aber auch Weidetiere, z.B. Schafe, über deren Schutz ebenfalls gesprochen wird.

Wie leben Wölfe im Rudel und wohin wandern sie? Ob sie an der Elbe ihre Spuren hinterlassen? Wie eine solche Wolfsspur aussehen könnte, erfahren die Teilnehmer der Entdeckertour indem sie selber Pfotenabdrücke aus Gips gießen.

Die Entdeckertour „Wölfe an der Elbe“ richtet sich an Erwachsene und Familien mit Kindern ab 8 Jahren und dauert ca. 2,5 Stunden. Erwachsene zahlen 10,00 Euro und Kinder 8,00 Euro. Anmeldung unter der Rufnummer: 05852-95 14 14 oder unter info@biosphaerium.de. Weitere Informationen unter www.biosphaerium.de.

Wer den Ausflug mit einer besonderen An- und/oder Abfahrt abrunden möchte, kann an diesem Tag mit der historischen Bleckeder Kleinbahn reisen, die zwischen Lüneburg und Bleckede pendelt: www.heide-express.de

Quelle: Pressemitteilung der Biosphaerium Elbtalaue GmbH vom 29. September 2020