Ansprechpartner & mehr

Pressemitteilungen

Bleckeder Neubürgerempfang

Nach einem Jahr Pause aufgrund der Bürgermeisterwahlen fand am Freitag, 14. Februar 2020, im Bleckeder Haus wieder der Neubürgerempfang statt.

Rund 130 Neubürgerinnen und Neubürger folgten der Einladung der Stadt Bleckede und der Werbegemeinschaft Bleckede e.V. zum 12. Neubürgerempfang, den die  Stadt und die Werbegemeinschaft gemeinsam ausrichten. Da wegen der Neuwahl des Bürgermeisters im Jahr 2019 der Neubürgerempfang ausgefallen ist, wurden zum diesjährigen Empfang Bürgerinnen und Bürger aus Bleckede eingeladen, die erstmalig ihren Hauptwohnsitz zwischen dem 1. Oktober 2018 und dem 31. Dezember 2019 in der Stadt angemeldet haben. Aber auch Eltern von Kindern, die in dem genannten Zeitraum geboren wurden, wurden zum Neubürgerempfang eingeladen.Neubürgerin und neue Pächterin Bleckeder Haus Frau Hakopian, Herr Sohst, Frau Donat-Wanke mit Kind, Bürgermeister Neumann, Frau Steckel-Soetebeer (v.l.)

Bürgermeister Dennis Neumann begrüßte die Neubürger in Bleckede und präsentierte die Stadt mit ihren Ortsteilen und ihrer guten Infrastruktur mit Kindergärten, Schulen, Waldbad, Feuerwehr und vielem mehr. Vorgestellt wurden auch die anwesenden Vertreter von Polizei, Feuerwehr, Seniorenbeirat und Schiedsperson sowie Ortsvorsteher. Anschließend umriss Stadtführer Jörg Sohst unterhaltsam die über 800-jährige Geschichte Bleckedes. Zum Abschluss gab die 2. Vorsitzende der Werbegemeinschaft Beatrice Steckel-Soetebeer einen Überblick über die Leistungsfähigkeit und die jahreszeitlichen Aktivitäten der Werbegemeinschaft.

Anschließend lud die Werbegemeinschaft alle Anwesenden zu einem Imbiss ein. Dabei bestand in ungezwungener Atmosphäre die Möglichkeit sich kennenzulernen. Durch ausgelegte Faltblätter, Flyer und Handzettel ortsansässiger Vereine und Institutionen konnten sich die Neubürger über das breite und vielfältige Angebot zur Freizeitgestaltung in Bleckede und seinen Ortsteilen informieren. Die Werbegemeinschaft verteilte zusätzlich bunte Taschen mit nützlichen und schönen Dingen, die von Handel, Handwerk und Dienstleistern zur Verfügung gestellt wurden und die Leistungsfähigkeit des Bleckeder Gewerbes präsentierten.

Während des Empfangs konnten sich die Kinder in einem eigens eingerichteten Bereich im Saal beschäftigen und wurden dabei durch Erzieherinnen des Kindergartens Brackede betreut.