Stadt Bleckede
Wappen der Region
Die Elbe bietet für viele Unternehmen eine grundlegende Infrastruktur
Bürger
Tourismus
Wirtschaft
Marktplatz
Aktuelles

Ressourceneffizienz vor Ort: Lüneburg

Effiziente Produkte und ressourcenschonende Produktion

Veranstaltung am Donnerstag 26.10.2017 bei CLAGE

Versteckte Kostentreiber in der Produktionsinfrastruktur - Optimierungsmöglichkeiten beim Ressourcenverbrauch (Bild: VDI ZRE)Unternehmen können grundsätzlich auf drei Wegen Einfluss auf den Ressourcenverbrauch nehmen: über die effiziente Gestaltung der Produkte und deren Verbräuche, über eine ressourcenschonenden Produktionsprozess und über die Produktionsinfrastruktur. Alle drei Wege tragen zum ökologischen Fußabdruck eines Unternehmens und seiner Kunden bei.
Das VDI Zentrum Ressourceneffizienz (VDI ZRE) hat aufgezeigt, dass die Ressourceneffizienz bei einer zunehmenden Zahl von Unternehmen in der Unternehmensstrategie verankert ist. Jedoch sind die Potenziale einer effizienten Produktionsinfrastruktur bei weitem noch nicht ausgeschöpft. Das VDI ZRE bietet daher mit Ressourcenchecks, Kostenrechner und einem Innovationsradar wichtige Instrumente für die Vorbereitung und Umsetzungsbegleitung von Ressourceneffizienzmaßnahmen.

Die Wirtschaftsförderung Lüneburg lädt gemeinsam mit dem VDI Zentrum Ressourceneffizienz produzierende Unternehmen aus dem verarbeitenden Gewerbe zum Erfahrungsaustausch zum Thema Ressourceneffizienz ein. Der Gastgeber CLAGE bietet mit einem Betriebsrundgang Einblick in die eigene Produktion. Zudem werden Beispiele bester Praxis, Fachinformationen zu Methoden, Umsetzungsunterstützung und Finanzierungsmöglichkeiten vermittelt.

Die Teilnehmerzahl ist auf 40 Personen begrenzt. Die Teilnahme an der Veranstaltung ist kostenfrei.

Anmeldung bis zum 13.10.17

Programm

Veranstaltungsort:
CLAGE GmbH
Pirolweg 1-5
21337 Lüneburg

Zum Thema
ANZEIGEN
LINK: Sparkasse Lüneburg Willkommen
(http://www.sparkasse-lueneburg.de/)

LINK: Pendlerportal
(http://lueneburg.pendlerportal.de/)

Sie sind Berufspendler und suchen eine regelmäßige Mitfahrgelegenheit?

www.pendlerportal.de