Stadt Bleckede
Wappen der Region
Unser Findlingsring in Breetze lädt zu einer Reise in die Vergangenheit ein
Bürger
Tourismus
Wirtschaft
Marktplatz
Dorferneuerung Bleckede-Nord

Förderung der Dorferneuerung in Bleckede-Nord bis 2019 verlängert - Anmeldung zur Ortsbegehung bis zum 26. März 2018

Das Dorferneuerungsprogramm Bleckede-Nord für die Bleckeder Ortsteile Radegast, Brackede, Garlstorf, Wendewisch, Karze und Garze wurde nicht, wie ursprünglich vorgesehen, Ende 2015 beendet. Das Amt für regionale Landesentwicklung in Lüneburg hat das Programm erstmals um die Jahre 2016, 2017 und 2018 verlängert. Nunmehr wird das Programm um ein weiteres Jahr, bis zum 31. Dezember 2019 fortgeführt. Bei diesem Programm können Fördermittel für private und öffentliche Maßnahmen beantragt werden.

Die Antragsformulare auf Fördermittel aus dem Dorferneuerungsprogramm, die Anträge auf eine Registrierungsnummer sowie die Hinweise für die Beantragung einer Registrierungsnummer können auf dieser Seite unter "Dokumente und Downloads" (rechts) heruntergeladen oder persönlich im Bauamt der Stadt Bleckede zu den üblichen Öffnungszeiten in Zimmer 13 abgeholt und auch wieder abgegeben werden.

Für die Beratung und Bearbeitung von privaten Anträgen stehen, wie schon in den Vorjahren, das Planungsbüro Warnecke, Herr Warnecke, Wendentorwall 19, 38100 Braunschweig, Tel. 0531 / 12 19 240 oder die NLG Lüneburg, Wedekindstraße 18, 21337 Lüneburg, Tel. 04131 / 95 03 -39, Frau Davydenko, zur Verfügung.

Die Arbeitskreise und die Arbeitskreisvorsitzenden bleiben in der gewählten Form erhalten.

Die städtischen Maßnahmen werden, wie bei den Informationsveranstaltungen und in den Arbeitskreisen besprochen, weiter verfolgt.

Die Antragsfrist für private Anträge endet am 15. September 2018. Weitere Informationen erhalten Interessierte beim Bauamt der Stadt Bleckede, Frau Erdmann, Tel. 0 58 52 / 977-36, Zimmer 13.

Auf dem Vordruck „Anmeldungen zur Ortsbegehung“ müssen die privaten Antragsteller ihre Projekte anmelden, die sie 2019 durchführen möchten. Dieser Vordruck kann auf der rechten Seite heruntergeladen werden.

Bei der im Frühjahr 2018 geplanten Ortsbegehung mit dem Amt für regionale Landesentwicklung, dem Umsetzungsbeauftragten und der Stadt Bleckede werden auf Basis der Anmeldungen sämtliche Objekte und Vorhaben angesehen. Die potentiellen privaten Antragsteller können sich dabei bezüglich ihres geplanten Projektes beraten lassen.

Wichtig bei einer Antragstellung ist, dass mit der Ausführung von geplanten Projekten nicht vor Zugang eines Zuwendungsbescheides oder einer Genehmigung zum vorzeitigen Investitionsbeginn begonnen wird. Das bedeutet auch, dass vorab kein Material für die zu fördernden Projekte bestellt oder gekauft werden dürfen.

(Stand: 01. März 2018)

Dorferneuerung in Bleckede-Nord: Änderung der ZILE - Richtlinien

Ab sofort gelten neue Antragsfristen für Maßnahmen im Rahmen der Dorferneuerung Bleckede - Nord:  

Für das Jahr 2017 können Anträge bis zum 15. Februar und 15. September gestellt werden.

Für das Jahr 2018 können Anträge bis zum 15. September gestellt werden.

Da die Dorferneuerungsperiode 2018 endet, wird nach derzeitigem Stand im Jahr 2018 letztmalig die Möglichkeit bestehen, private Anträge zu stellen. Bis zum 15. September 2018 beantragte Maßnahmen können dann noch im Frühjahr 2019 ausgeführt werden.  

(Stand: 16. Januar 2017)

Anmeldung privater Maßnahmen zur Ortsbegehung im Rahmen der Dorferneuerung in Bleckede-Nord für 2017

Bei der Dorferneuerung werden auch dieses Jahr neben öffentlichen Maßnahmen wieder private Vorhaben gefördert, die die ortsbildprägende Bausubstanz erhalten sowie kleinere Bau- und Erschließungsmaßnahmen, die den ländlichen Charakter bewahren. Im Herbst 2016 wird in den im Dorferneuerungsprogramm befindlichen Dörfern Brackede, Garlstorf, Garze, Karze, Radegast sowie Wendewisch eine Ortsbegehung stattfinden. Anmeldungen zur Ortsbegehung müssen durch den Vordruck „Anmeldungen zur Ortsbegehung“ bei der Stadtverwaltung Bleckede bis zum 5. September 2016 eingegangen sein.

Auf dem Vordruck „Anmeldungen zur Ortsbegehung“ müssen die privaten Antragsteller ihre privaten Projekte anmelden, die sie im Jahr 2017 oder später durchführen möchten. Dieser Vordruck ist ab sofort bei der Stadt Bleckede, Bauamt, Lüneburger Straße 2a in Bleckede erhältlich oder kann auf der rechten Seite heruntergeladen werden. Die bei der Stadt Bleckede eingereichten Anmeldungen zur Ortsbegehung werden gesammelt dem Amt für regionale Landesentwicklung Lüneburg zugesandt.

Bei der im Herbst 2016 geplanten Ortsbegehung mit dem Amt für regionale Landesentwicklung, dem Umsetzungsbeauftragten und der Stadt Bleckede werden auf Basis der Anmeldungen sämtliche Objekte und Vorhaben angesehen. Die potentiellen privaten Antragsteller können sich dabei bezüglich ihres geplanten Projektes beraten lassen.

Wichtig bei einer Antragstellung ist, dass mit der Ausführung von geplanten Projekten nicht vor Zugang eines Zuwendungsbescheides oder einer Genehmigung zum vorzeitigen Investitionsbeginn begonnen wird. Das bedeutet auch, dass vorab kein Material für die zu fördernden Projekte bestellt oder gekauft werden dürfen.

(Stand: 16. August 2016)

Förderung der Dorferneuerung in Bleckede-Nord bis 2018 verlängert

Das Dorferneuerungsprogramm Bleckede - Nord für die Bleckeder Ortsteile Radegast, Brackede, Garlstorf, Wendewisch, Karze und Garze wird nicht wie ursprünglich vorgesehen Ende 2015 enden. Das Amt für regionale Landesentwicklung in Lüneburg hat das Programm um die Jahre 2016, 2017 und 2018 verlängert. Bei diesem Programm können Fördermittel für private und öffentliche Maßnahmen beantragt werden.

Die Antragsformulare auf Fördermittel aus dem Dorferneuerungsprogramm sowie die Anträge auf eine Registrierungsnummer können hier heruntergeladen oder persönlich im Bauamt der Stadt Bleckede zu den üblichen Öffnungszeiten in Zimmer 15 abgeholt und auch wieder abgegeben werden. Die Hinweise für die Beantragung einer Registrierungsnummer erhalten Sie ebenfalls an den genannten Stellen.

Für die Erstberatung und Bearbeitung von privaten Anträge stehen, wie schon in den Vorjahren, das Planungsbüro Warnecke, Herr Warnecke, Wendentorwall 19, 38100 Braunschweig, Tel. 0531 / 12 19 240 oder die NLG Lüneburg, Wedekindstraße 18, 21337 Lüneburg, Tel. 04131 / 95 03 -27, Frau Lehnigk, zur Verfügung.
Die Arbeitskreise und die Arbeitskreisvorsitzenden bleiben in der gewählten Form erhalten.

Die städtischen Maßnahmen werden, wie bei den Informationsveranstaltungen und in den Arbeitskreisen besprochen, weiter verfolgt.

Die Antragsfrist für private Anträge endet am 14. Februar des jeweiligen Jahres. Neue Anträge können jedoch erst für das Jahr 2017 gestellt werden. Hierzu ist es erforderlich, ab Frühjahr 2016 Erstanträge für die vorhergehende Ortsbegehung zu stellen. Anträge hierzu können Sie ebenfalls hier herunterladen bzw. im Rathaus oder beim jeweiligen Ortsvorsteher abholen. Nach Abschluss der Ortsbegehung, einschließlich Beratung über förderfähige Maßnahmen, können dann Anträge an das Amt für Landentwicklung zum 14. Februar gestellt werden.

Weitere Informationen erhalten Interessierte beim Bauamtsleiter der Stadt Bleckede, Herrn Ringhand, Tel. 0 58 52 / 977-28, Zimmer 13.

(Stand: 02. November 2015)

 

Zum Thema

Ihre Ansprechpartner

Stadt Bleckede - Bauamt
Herr Tim Conrad
Lüneburger Str. 2 a
21354 Bleckede

0 58 5 2/ 977-28
0 58 52 / 977-75
tim.conrad@bleckede.de

Dokumente & Downloads

Allgemeine Informationen
(pdf 0,17 MB)

(http://www.bleckede.de/Portaldata/20/Resources/kommunal_dateien/stadtentwicklung/2018-03-01_Allgemeine_Informationen.pdf)

Antrag auf Fördermittel
(pdf 0,64 MB)

(http://www.bleckede.de/Portaldata/20/Resources/kommunal_dateien/kommunal_dokumente/aktuell/2015_09_28_Antrag_auf_Foerdermittel_Stammdatenblatt.pdf)

Hinweise zum Antrag auf Registrierungsnummer
(pdf 0,04 MB)

(http://www.bleckede.de/Portaldata/20/Resources/kommunal_dateien/kommunal_dokumente/aktuell/2015_09_28_Antrag_auf_Registrierungsnummer_Hinweise.pdf)

Antrag auf Registrierungsnummer
(pdf 0,1 MB)

(http://www.bleckede.de/Portaldata/20/Resources/kommunal_dateien/kommunal_dokumente/aktuell/2015_09_28_Antrag_auf_Registrierungsnummer.pdf)